Outsourcing von Cateringleistungen

Outsourcing funktioniert nur, wenn die Partner kooperieren.

Manager und Unternehmensleiter beschäftigen sich Tag für Tag mit der Frage, wie sie ihre Unternehmen noch erfolgreicher machen können. Die Antwort mag auf den ersten Blick einfach erscheinen. Jedoch ist sie alles andere als trivial:

Ein Unternehmen wird noch erfolgreicher, wenn es sich auf das konzentriert, was es am besten kann.

 

Jede Dienstleistung bringt spezifische Anforderungen mit sich und verlangt folglich auch individuelle Lösungen. Bei manchen Kunden mag die gezielte, temporäre Hilfestellung für bestimmte Aufgaben ausreichen. Bei anderen Kunden geht es um externe Fachkompetenz, die langfristig interne Ressourcen gezielt ergänzt. Wieder andere Unternehmen setzen auf „Komplett-Outsourcing“ aller Dienstleistungen im Cateringbereich, um sich voll auf das Kerngeschäft konzentrieren zu können.

Egal, um welche Aufgabenstellungen und Anforderungen es geht:

FOOD alliance erbringt genau den Service, die Sie für Ihr Unternehmen benötigen.Dazu zählen unter anderem:

  • individuelle Outsourcing-Lösungen
  • Betriebsübergang nach § 613a BGB
  • zeitlich begrenzte Projekte
  • schrittweise Übergangslösungen
  • Interimseinsätze


Umsatzsteuerliche Organschaften (gemeinsame Servicegesellschaft)

In Anbetracht der bekannten Probleme in sozialen Einrichtungen bietet sich die Gründung einer „umsatzsteuerlichen Organschaft“ an. Die bestehende Muttergesellschaft wird hier zur Organträgergesellschaft, die eine Organgesellschaft gründet.

Der Zweck dieser Organschaft umfasst schwerpunktmäßig die Übernahme bzw. Durchführung folgender infrastruktureller Dienstleistungen, wie:

  • Catering
  • Reinigung
  • Hol- und Bringedienste